Pressetexte/Pressefotos

Nachfolgend finden Sie Pressemitteilungen, -texte und -bildmaterial der Erlebnistherme Fürthermare zur Verwendung im Rahmen unserer Nutzungsrechte.

Herzlich Willkommen in der Erlebnistherme Fürthermare

Fürthermare „Zeit für Dich. Raum für Deine Träume.“ Mit diesem Slogan wirbt das Fürthermare in Fürth/Bayern um seine Gäste. Raum für Träume gibt es tatsächlich mehr als genug, Badespaß nicht minder. Wenn in der warmen Jahreszeit das Sommerbad öffnet und damit das Angebot der Erlebnistherme mit ihren vielen Facetten erweitert, dann stehen den Besuchern sogar mehr als 4.000 Quadratmeter Wasserfläche zur Verfügung.

Seit der Eröffnung im Jahr 2007 hat sich das Fürthermare zu einem der beliebtesten und besucherstärksten Freizeit- und Familienbäder in Süddeutschland entwickelt. Um der stetig steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde in den vergangenen Jahren immer wieder in die Erweiterung und Optimierung des Angebots investiert. Zuletzt wurden im März 2022 die neue „Hacienda los Sueños“, ein großzügiges Ruhehaus im mallorquinischen Stil, sowie die Eventaufguss-Sauna „Casa Grande“ mit bis zu 100 Plätzen eingeweiht. In den Jahren zuvor wurde das Fürthermare mit einer Kindererlebniswelt inklusive Piraten-Rutschlandschaft attraktiviert, der idyllisch im Rednitztal gelegenen Saunagarten erweitert und der FitnessClub Vitamare eröffnet.

„Unser Fürthermare ist ein echtes Familien- und Mehrgenerationenbad“ erklärt Horst Kiesel, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Vitaplan, eine Besonderheit des Konzepts: Die insgesamt sechs Erlebnisbereiche sind so voneinander getrennt, sodass die unterschiedlichen Wünsche und Bedürfnisse der Gästegruppen jeweils optimal erfüllt werden können. Im Mittelpunkt des Fürthermare stehen das Spaßbad für die ganze Familie, die von der Natur und Baukultur Mallorcas inspirierte große Saunalandschaft und die Therme mit ihrem wirkkräftigen Heilwasser. Hinzu kommen das Sporthallenbad, das auch von Schulen und Vereinen genutzt werden kann, der Fitnessclub Vitamare und das große Sommerfreibad.

Für große und kleine Wasserratten ist die Piraten-Rutschlandschaft das absolute Highlight im Fürthermare. Während die Eltern rund um den Strömungskanal mit der Erlebnisgrotte Strandgefühl erleben können, haben die jüngsten Gäste im Fürthermare Spaß auf den verschiedenen Rutschen, beim Klettern und mit vielen weiteren Attraktionen, die das Fürthermare-Maskottchen „Freddy, die Wasserratte“ sich ausgedacht hat.

Eine besonders entspannte Atmosphäre herrscht in der Fürthermare Therme. Hier finden Gäste Ruhe und Erholung in einer vielfältigen Kaskadenlandschaft (innen und außen), deren Wasser mit Wärme und kräftigenden Mineralien eine wohltuende Wirkung entfacht. Werktags (außerhalb der Ferienzeiten) wird hier kostenlose Wassergymnastik angeboten. Im Solebecken mit Unterwassermusik und Lichtprojektionen schwebt man sanft wie im Toten Meer – und profitiert nebenher von einer gesundheitsfördernden Wirkung auf Gelenke, Bewegungsapparat und Haut. 

Die großzügige Saunalandschaft bietet elf verschiedene Saunen und Dampfbäder. Darunter auch die große neue Aufguss- und Eventsauna „Casa Grande“, in der Gäste durch beeindruckende Visualisierungen über einen Riesenbildschirm sowie ausgeklügelter Licht- und Tontechnik an die exotischsten Orte der Erde entführt werden. Von sanft bis kräftig reicht das Schwitzvergnügen in den Saunen, je nach Lust und Laune der Gäste. Auch nach dem Saunagang hat jeder Besucher die Wahl zwischen verschiedenen Ruhemöglichkeiten – vom erholsamen Schlaf auf dem Wasserbett über den eigens für Bücherfreunde eingerichteten Lesebereich bis hin zur Möglichkeit, am prasselnden Kaminfeuer einen Plausch zu halten. Zwischendurch eine sanfte Massage oder pflegende Beautybehandlung genießen? Das mareSpa bietet „Streicheleinheiten für Körper und Seele“.

Nicht nur im Sommer ist der große, idyllische Saunagarten im Talgrund der Rednitz bei den Saunabesuchern sehr beliebt. Hier und auf der Dachterrasse der Hacienda kommt Urlaubslaune auf. Diese lässt sich bei einem Besuch im Saunarestaurant noch steigern, dessen Speisekarte eine kulinarische Reise rund ums Mittelmeer bietet. Auch im Familienbad und im Foyer gibt es für hungrige und durstige Badegäste ein sowohl gesundes als auch leckeres Angebot – besonders beliebt sind die preisgünstigen Familien-Menus.

Wer lieber ein paar Pfunde loswerden möchte, der kann im Sporthallenbad seine Bahnen ziehen oder im Vitamare FitnessClub mit Unterstützung der kompetenten Trainerinnen und Trainern die individuelle Betreuung genießen. Exklusivität bedeutet hier nicht hohe Preise, sondern eine besonders familiäre Atmosphäre und innovative Ausstattung. Neben dem Gerätetraining bietet das Vitamare ein breites Spektrum an Kursen im Gymnastikraum und natürlich auch im Wasser. Mitglieder des FitnessClubs können das Leistungspaket ganz nach ihren Wünschen zusammenstellen und so zum Beispiel auch nach dem erfolgreichen Training in der Therme und der Saunalandschaft entspannen.

In der warmen Jahreszeit wird der Rednitzgrund zum spanischen „Playa“-Strand und Fürthermare-Gäste genießen eine erfrischende Abkühlung in der großen Pool-Landschaft Beckenlandschaft des Sommerfreibads, sonnen sich auf großflächigen Liegewiesen und genießen einen Cocktail an der Strandbar.

Errichtet wurde das Fürthermare im Auftrag der Stadt Fürth von der städtischen infra GmbH mit dem Ziel, die große Badetradition in der Kleeblattstadt in die Zukunft zu führen. Betrieben wird die beliebte Erlebnistherme von der Vitaplan Thermalbad GmbH & Co. KG in einem beispielhaften Modell der Zusammenarbeit (Public Private Partnership). Über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen im Team des Fürthermare gemeinsam für das Wohlbefinden aller Gäste. Öffnungszeiten sind täglich von 10 bis 23 Uhr.


Download Pressetext  [Stand 2022.03]

 

 

Fürthermare erweitert Angebot für Saunagäste: 5 Millionen Euro Investition für neues Ruhehaus und Event-Aufguss-Sauna.

Fürth – Während die einen Gäste beim Showaufguss den faszinierenden Adlerflug über eine verschneite Bergwelt auf dem größten Bildschirm, der je in einer Sauna installiert wurde verfolgen, träumen andere am prasselnden Kaminfeuer vom nächsten Urlaub unter Mallorcas Sonne…

Eine Inspiration für solche Traumreisen finden Fürthermare-Gäste ab sofort im neuen Ruhehaus „Hacienda los Sueños“. Auf zwei Etagen wird hier nun das bisherige Angebot an Entspannungsmöglichkeiten in der Saunalandschaft um ein Vielfaches erweitert. Natürliche Baustoffe, viel Holz und erdige Töne schaffen in dem im spanischen Landhausstil errichteten Refugium pure Wohlfühlatmosphäre. Von der gemütlichen Kaminecke, die zum Plausch einlädt, bis zu Lese- und Schlafräumen reicht das Spektrum der gebotenen Möglichkeiten, sich zukünftig zwischen den einzelnen Saunagängen erholen zu können.

Neu ist auch die große Aufguss-Sauna „Casa Grande“, welche bis zu 100 Personen Platz bietet. Ausgestattet mit modernster Medientechnik können hier künftig „Show-Aufgüsse“ anspruchsvoll inszeniert werden. Dazu werden auf dem Riesenbildschirm eindrucksvolle Impressionen aus der Natur gezeigt, die von stimmungsvoller Musik und Lichteffekten begleitet werden.

Nach rund zweijähriger Bauzeit wurde die Erweiterung der Saunalandschaft im Fürthermare nun offiziell an den Betreiber Vitaplan übergeben und der Presse vorgestellt. Am 1. April findet im Rahmen der Einweihung und nach längerer Pandemie-Pause erstmals wieder eine „Lange Saunanacht“ statt.

?Es ist die größte Maßnahme zur Steigerung der Attraktivität und Aufenthaltsqualität seit der Eröffnung des Fürthermare vor fast 15 Jahren. Im Fokus standen dabei die Schaffung zusätzlicher Ruhe- und Aufenthaltsräume sowie einer großen Sauna, die der gewachsenen Nachfrage nach Show-Aufgüssen mit modernster Medientechnik Rechnung trägt. Rund 4,5 Millionen Euro hat die infra fürth bäder gmbh als Eigentümerin investiert. Für Eventtechnik, Einrichtung und das Mobiliar kamen seitens Vitaplan weitere 500.000 Euro dazu, damit sich alle Gäste rundum wohl fühlen können. 

Betreiber Horst Kiesel, Geschäftsführer der Vitaplan, freut sich auf die Einweihung der neuen Räume: „Das Fürthermare erhebt seit seiner Eröffnung den Anspruch auf eine Qualitätsführerschaft unter den Freizeitbädern und Thermen in der Region. Mit der Saunaerweiterung können wir diesen Anspruch nun auch für die Zukunft sichern“. Bei der Stadt Fürth und der infra fürth als Bauherrin stieß man mit den Plänen sofort auf Zustimmung. Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, sowie die infra Geschäftsführung und deren Aufsichtsrat hätten erkannt, dass sich das Fürthermare in einem besonders dynamischen Markt bewege, in dem der Dreiklang aus Angebots- und Aufenthaltsqualität sowie hervorragendem Service die Grundlage für den Erfolg darstellt.

Mit dem Slogan „Zeit für Dich. Raum für Deine Träume“ wird die erweiterte Fürthermare Saunalandschaft beworben. Sie soll den Gästen ein Ort sein, den Alltag für einen Moment hinter sich zu lassen und Kraft zu schöpfen. Die Bedeutung unbeschwerter Auszeiten gewinnt für die Menschen immer mehr an Wert; die Erwartungen an Freizeitangebote werden dabei anspruchsvoller. Etwas für die Gesundheit tun und Ablenkung vom Alltagsstress zu finden, der in Pandemiezeiten deutlich größer wurde – Horst Kiesel kennt die Wünsche seiner Besucher: „Als wir im vergangenen Sommer das Fürthermare endlich wieder öffnen durften, waren unsere Gäste unendlich dankbar, dass sie bei uns wieder schwimmen, saunieren und sich erholen können“. 

Seit der Eröffnung des Fürthermare im Jahr 2007 hat die beliebte Erlebnistherme immer wieder mit Investitionsmaßnahmen die Idee eines „Mehrgenerationenbades“ für die ganz unterschiedlichen Gästegruppen gestärkt. So wurde im Spaßbad eine große Wasserspiellandschaft für Kinder geschaffen, im Obergeschoss entstand der exklusive und gesundheitsorientierte FitnessClub Vitamare und im Sommer 2019 wurde das neue Sonnendeck im Saunagarten eingeweiht.

Mit dem Ruhehaus im mallorquinischen Stil, der die gesamte Saunalandschaft im Fürthermare prägt und der neuen Aufguss-Sauna steht Gästen nun deutlich mehr Raum zur Verfügung. „Unser Ziel war es dabei nicht in erster Linie, Platz für noch mehr Besucher zu schaffen, sondern den Aufenthalt noch angenehmer und die Zeit bei uns damit noch wertvoller zu gestalten“, so Horst Kiesel. 

Gemeinsam mit dem Hamburger Architekturbüro geising + böker und dem Thüringer Spa-Ausstatter Weise & Partner wurde das Konzept für die „Hacienda los Sueños“ entwickelt. Sechs verschiedene Aufenthaltszonen schaffen Nischen für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gäste. Kommunikative Bereiche wechseln sich mit wirklichen Ruheräumen, in denen die Besucher um Stille gebeten werden, ab. Die Möblierung bietet von Sesseln über Schwebeliegen, Wasserbetten oder Couches eine breite Auswahl und bequemen Komfort. Obenauf lockt eine Dachterrasse mit traumhaften Blick über den Saunagarten – oder in den nächtlichen Sternenhimmel. Das Gestaltungskonzept gibt dieser Vielfalt eine harmonische Einheitlichkeit. Natürliche Materialien und eine ebenfalls der Natur entlehnte Farbgebung sorgen für Behaglichkeit. Ganz bewusst wurde dabei die mediterrane Atmosphäre, die ein Markenzeichen der Saunalandschaft im Fürthermare ist, auch in den Neubauten weiter fortgeführt. Im Sommer weckt zudem die neue Terrasse Lust auf ein Sonnenbad. Rainer Grasberger, Co-Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft Vitaplan, ist begeistert von den Ergebnissen: „Unsere Gestalter haben Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste gezeigt. Entstanden ist ein Ort, an dem diese in einer wunderbar entspannten Umgebung Zeit und Raum für sich finden können“.


Download Pressetext  [Stand 2022.03]
 

Fuerthermare_CasaGrande_01
TOP