Corona Hygieneregeln

Vor dem Besuch

Der Verkauf unserer Eintrittskarten läuft wie gewohnt an der Tageskasse; wir empfehlen möglichst bargeldlose Zahlungsmittel zu verwenden. Onlinereservierungen sind nicht erforderlich bzw. möglich. Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles zu ermöglichen, ist eine Dokumentation Ihres Aufenthaltes (Datum/Zeitraum) mit Angaben von Namen und sicherer Erreichbarkeit (Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Anschrift) zwingende Voraussetzung für Ihren Besuch. Diese Daten werden nach Ablauf von vier Wochen automatisch wieder gelöscht. Wir raten Ihnen, dass Sie sich vor Ihrem Besuch bereits den Erfassungsbogen hierfür von unserer Homepage laden und ausgefüllt mitbringen.; ansonsten müssen Sie es vor dem Erwerb Ihrer Eintrittskarte im Fürthermare erledigen.

Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen beim Besuch

Es gelten die Vorgaben der jeweils aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Bayerischen Staatsregierung: Wir bitten Sie zwingend, das Fürthermare nur bei gutem Gesundheitszustand zu besuchen. Für Personen, bei denen der Verdacht oder die Bestätigung einer COVID-19 Infektion im engsten Familien- oder Bekanntenkreis in den letzten 14 Tagen vorliegt, besteht Besuchsverbot! Fühlen Sie sich generell unwohl oder verspüren grippeähnliche Symptome, dann sehen Sie bitte von einem Besuch des Fürthermare ab.

Die Abstandsregelung von mindestens 1,50 Metern zu anderen Gästen und zu unserem Personal ist während Ihres gesamten Aufenthalts einzuhalten. Die Abstandsregel gilt nicht bei Personen, für die im Verhältnis zueinander keine allgemeinen Kontaktbeschränkungen gelten.

Die Maskenpflicht besteht für alle Personen ab 6 Jahren, sobald Sie sich vor dem Fürthermare in einer Warteschlange befinden, im gesamten Eingangs- und Kassenbereich bis in die Umkleiden. Ab dem Betreten des Badbereiches, in sämtlichen Sanitäranlagen, sowie im Außenbereich kann auf das Tragen des Mundschutzes verzichtet werden, sofern die Abstandsregel von 1,50m berücksichtigt wird. Gäste, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen und ein entsprechendes ärztliches Attest vorweisen können, sind nicht dazu verpflichtet.

Angebrachte Abstandsmarkierungen sind zu beachten! Liegen in den Innen- und Außenbereichen haben wir mit den geforderten Mindestabständen von 1,50m aufgestellt. Gäste für die im Verhältnis zueinander keine allgemeinen Kontaktbeschränkungen gelten, können die paarweise aufgestellten Liegen nutzen. Bitte stellen Sie die Liegen nicht eigenmächtig um!

Halten Sie bitte jederzeit die Husten- und Nies-Etikette ein (Armbeuge!) und verwenden Sie regelmäßig die von uns aufgestellten Stationen zur Händedesinfektion!

Attraktionen

Das Fürthermare ist grundsätzlich mit all seinen Bereichen geöffnet. Die Besucherzahl ist zunächst auf 50% der regulären Kapazität begrenzt; sobald sich dies bewährt hat, erfolgt eine Erhöhung auf 2/3 der Kapazität. Eingeschränkt sind u.a. folgende Attraktionen:

  • Die Massagedüsen und aerosolbildenden Anlagen wie Sprudelliegen sind nutzbar
  • Der Whirlpool ist außer Betrieb
  • Saunen stehen ab 60°C zur Verfügung; Dampfbäder sind geschlossen
  • Der Eisbrunnen in der Sauna steht nicht zur Verfügung
  • Aufgüsse finden ohne „Verwedeln“ statt
  • Die Damensauna muss leider bis auf Weiteres entfallen
  • Sonderaktionen, Events und Kindergeburtstage können nicht durchgeführt werden
  • Aktuell ist kein Zugang zum Hallenbad möglich. Ab Oktober gelten für Fürthermare-Gäste folgende Zugangszeiten zum Hallenbad:
    Samstags 16 bis 22 Uhr, Sonntags / Feiertags 12 bis 20 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bedanken uns schon heute für Ihr Verständnis für die bestehenden Einschränkungen!
 

Selbstauskunft für Besucher zu COVID-19

 

TOP